Archiv

April 2014

Arbeitskräftepotential von Menschen mit Behinderung stärken

Harald Walter, Ratsherr der Stadt Düsseldorf erklärt gemeinsam mit Karl Finke, Bundesvorsitzender der AG „Selbst Aktiv“ – Menschen mit Behinderungen in der SPD:
In Deutschland zeichnet sich ein Arbeitskräftemangel ab. Deshalb sollten wir die verfügbaren Potenziale behinderter Menschen besser nutzen und sie in den allgemeinen Arbeitsmarkt eingliedern. Gegenwärtig sind etwa 200 000 Menschen mit Behinderung arbeitslos gemeldet. Damit liegt die Arbeitslosigkeit von Behinderten immer noch 50 Prozent höher als die allgemeine.

Energieausweis zeigen wird Pflicht

Energiesparen in den eigenen vier Wänden wird immer wichtiger. Um das zu fördern, tritt am 1. Mai die neue Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) in Kraft.
Harald Walter:"
Damit kommen wir der Energiewende wieder ein gutes Stück näher."

Düsseldorf - Der Gutshof des OB?

Wie passt das zusammen?

  • Düsseldorf - Die Kö - Libeskind-Bauten
  • Verhalten der Stadtverwaltung.

    Da wird heute die Eröffnung der Ausstellung des Fußballvereins Turu im Rathaus gefeiert.
  • Infostand der SPD Eller

    Der Infostand der SPD Eller war wieder gut besucht. Und der "Rote Infowagen" ist auch ein richtiger Hingucker.

    Die Plakate hängen

    Auch im Wahlkampf gibt es den sportlichen Ehrgeiz: Wer hat die besten Plakate? Wen hat der Fotograf zu stark bearbeitet und ist kaum wieder zu erkennen? Wer hat die besten Standorte ausgewählt?
    Gemeinsam mit meinen Genossinnen und Genossen haben wir pünktlich unsere Plakate geklebt. Die ersten Reaktionen auf mein Plakat erreichten mich Samstagmorgen: "Herr Walter Sie sehen sehr sympathisch aus. Genauso, wie wir Sie kennen". Dazu sage ich ganz herzlich "danke".

    1. Mai - Gute Arbeit. Soziales Europa.

    Am 1.Mai treffen sich Gewerkschafter und Sozialdemokraten morgens am Gewerkschaftshaus und feiern nach der Kundgebung gemeinsam auf dem Johannes-Rau-Platz.

    Der Außenminister kommt!

    Der Bundesaußenminister im Gespräch am Montag, 12. Mai 2014, von 17 - 19 Uhr mit dem SPD-Oberbürgermeisterkandidaten für Düsseldorf, Thomas Geisel, und der Europa-Abgeordneten, Petra Kammerevert. Spannende Informationen. Gute Unterhaltung. Echt Düsseldorf.

    Location: Townhouse Bilker Str. 36, 40213 Düsseldorf

    Osterstand der SPD-Eller

    Es ist schon Tradition bei der SPD-Eller, dass wir am Ostersamstag mit unserem eigenen Osterhasen bunt gefärbte Eier verteilen. Die kommen natürlich vom Bauernhof im Schlosspark. Und keine Sorge, wir legen Ihnen keine falschen Eier ins Nest.

    Es reicht - Die endlose Geschichte der Aufzüge und der DB

    Auch nach der Sitzung des Anregungs- und Beschwerdeausschuss in der Ratsherr Harald Walter bezüglich der nicht funktionierenden Aufzüge in den S-Bahnhöfen Eller und Eller-Süd hat sich bis heute nichts getan.

    Was würdest Du wählen, wenn...?

    Die Stimmen der Jungwähler sind gefragt. Die Schüler des Düsseldorfer Lore-Lorentz-Berufskollegs sollen in einer Probewahl entscheiden, wen sie wählen würden.

    Infostand der SPD Eller

    Auch an diesem Wochenende stellte sich die SPD Eller auf dem Gertrudisplatz den Fragen der Bürgerinnen und Bürger.

    SPD lehnt Schuldenbremse ab: PR-Gag gefährdet die Zukunft der Stadt

  • „Das ist eine Seifenblase. Eine politische Mehrheit, die zur Verschwendung neigte, könnte die Satzung direkt wieder ändern, so sie es wollte. Deshalb bringt die Schuldenbremse nichts. (Manfred Neuenhaus, FDP, WZ 27.11.2007)
  • „Wenn es irgendwann mal wieder eine politische Mehrheit für neue Schulden geben sollte, kann sie die Hauptsatzung auch mit einfacher Mehrheit wieder ändern. Deshalb bringt die Bremse nichts." (Bürgermeisterin Strack-Zimmermann, FDP, WZ 27.11.2007)
  • „Außerdem liegt die Verantwortung fürs Budget zu Recht bei der Politik, die die Entscheidungen trifft und nicht bei der Verwaltung, die sie umzusetzen hat.” (Manfred Neuenhaus, FDP, NRZ 27.11.2007)
  • „Es ist doch so, dass hier eine bürgerliche Mehrheit sitzt und das ist ja nun mal der Garant, dass alles läuft. Insofern braucht man dazu nicht noch extra ein Papier zusammenzuschustern.“ (Bürgermeisterin Strack-Zimmermann, FDP, in der Ratssitzung am 13.12.2007 in der Debatte um die Schuldenbremse)
  • „Wir haben seit Jahren bewiesen, dass wir eine solide Finanzpolitik machen, wir brauchen keine solche Bremse.“ (Dirk Elbers, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion, WZ 27.11.2007)

    Da sich an den rechtlichen Rahmenbedingungen nichts geändert hat, sind die oben zitierten Feststellungen, zur formalen Qualität der Schuldenbremse nach wie vor richtig“, sagt Markus Raub, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion.
  • SPD Eller: Problematik Aufzüge an den S-Bahnhöfen

    Zu den Aufzügen an den S-Bahnhöfen Eller und Eller-Süd heißt es:

    SPD Eller: Problematik Dillenburger Weg

    Sachstand Dillenburger Weg Schwerlastverkehr.

    Die Fragen, die Ratsherr Harald Walter im Anregungs- und Beschwerdeausschuss an die Verwaltung gerichtet hatte, wurden wie folgt beantwortet:

    SPD Eller: Sanierungsbeginn des Wasserspielplatzes

    Heute fiel der Startschuss für die Sanierungsarbeiten auf dem Wasserspielplatz am Eller Schloss in Anwesenheit des Oberbürgermeisters von Düsseldorf.

    SPD Eller: Problematik Dillenburger Weg

    Hier finden Sie die Haltung der SPD Eller zur Problematik der Ansiedlung von Logistikunternehmen im Siedlungsgebiet Dillenburger Weg. Am Mittwoch findet die letzte Sitzung des Anregungs- und Beschwerdeausschusses statt.

    Ostermarkt in Eller

    Das Rhine Guards Brass & Drums Corps besuchte den Stand der SPD Eller auf dem Gertrudisplatz beim diesjährigen Ostermarkt. "Der Ostermarkt hat sich in den letzten Jahren zu einem wichtigen Kulturereignis entwickelt. Händler bieten ihre Waren an und Vereine ihre Mit-mach-Möglichkeiten. Wir Parteien gehören selbstverständlich mit dazu, wenn es um die gesellschaftlichen Entwicklungen in unserem Stadtteil geht", so Herbert Prickler, Kandidat der SPD für das Amt des Bezirksvorstehers.

    Die SPD auf dem Ostermarkt

    Die SPD-Ortsvereine Eller und Lierenfeld präsentierten sich dem Ostermarkt der Werbegemeinschaft Eller mit einem gemeinsamen Stand. Man merkte, dass bald wieder Wahltag ist. Viele Besucher wollten sich über das Wahlprogramm zur Kommunal- und Europawahl informieren.

    Integration geht uns Alle an

    Die SPD-Eller:
    Düsseldorfer ist, wer hier lebt.
    Integration heißt: nicht nebeneinander, sondern miteinander leben. Deshalb wollen wir ein buntes Düsseldorf, in dem sich alle Menschen willkommen und zu Hause fühlen.

    Es reicht

    "Das Unternehmen Zukunft, wie sich die Bahn selbst bezeichnet, ist nicht in der Lage einen Aufzug fahrbereit im S-Bahnhof Eller einzubauen. Mir reicht es". Das war eine der vielen Äußerungen, die Harald Walter bei seiner Besichtigung am S-Bahnhof von Fahrgästen hörte.

    Eller zuliebe

    Mit starken Kandidatinnen und Kandidaten tritt die SPD-Eller bei den Wahlen für den Rat der Stadt Düsseldorf und für die Bezirksvertretung 8 an.

    OB Dirk Elbers tritt als OB zurück!

    Die SPD Kandidaten für Rat und BV aus dem Stadtbezirk8 geben bekannt:

    "Heute wurde bekannt, das Dirk Elbers mit sofortiger Wirkung von seinem Amt als OB der Landeshauptstadt Düsseldorf zurücktritt. Aus gut unterrichteten Kreisen war zu hören,